Montag, 8. April 2013

Tag 48 / 49: Das siebte Wochenende

ist geschafft!

So langsam bekommen wir Routine im Alleinsein. Die Wochenenden nutzen wir, um auszuschlafen. Sind die Mädels erstmal aufgestanden, spielen sie ne Runde zu zweit in ihren Zimmern und lassen Mama noch eine Weile vor sich hin dösen. Dann machen wir Frühstück und lassen uns beim Essen ganz viel Zeit. Die Mädels brauchen das. 

Und trotzdem sind die Wochenenden ganz besonders anstrengend, weil ich die meiste Zeit den Alleinunterhalter spielen muss. Oder bei Streit schlichten muss. Oder mal schimpfen. Nebenbei noch kochen und Kinder versorgen. Ist der Mann da, übernimmt er natürlich einige der Aufgaben, bespaßt die Mädels und nimmt mir hier und da etwas ab. So natürlich bleibt alles an mir hängen. Und man ist den ganzen Tag gefordert, muss funktionieren, muss bespaßen, muss alles alleine machen.

Damit die Tage nicht so anstrengend werden, laden wir uns gerne bei den Großeltern ein, zum Mittagessen oder zum Kaffee trinken. Auch gestern waren wir unterwegs, diesmal bei Oma und Opa O.. Wir machten einen Spaziergang in der Sonne. Oh ja, genau, das große, runde, leuchtende Ding lässt sich hier blicken, und die Mädels genießen das. Auch ich genoss es.

Keine Kommentare:

Kommentar posten