Freitag, 12. April 2013

Tag 53: Das Kind ...

... ist kein schlechtes Kind. Es ist zur Zeit nicht einfach mit dem Trotzköpfchen, aber schlecht ist sie nicht. Sie ist auch nicht sonderlich frech. Ein bisschen, aber nicht über die Maßen hinaus. 

Heute wurde ich von der Mutter ihrer Freundin angesprochen. "Sag mal, wo hat sie das denn mit dem Stinkefinger her?" Ich fiel aus allen Wolken. Wie Stinkefinger?? Das wäre mir neu. Da erzählte die Mutter mir, das Kind hätte gesagt "Guck mal" und ihr dann den Mittelfinger gezeigt. Sie natürlich unser Trotzköpfchen erstmal auf den Pott gesetzt. So etwas tue man nicht, das sei frech, rotzfrech. 

Ich konnte mir das eigentlich gar nicht von meiner Tochter vorstellen. Das passt nicht zu ihr. So etwas hat sie noch nie gemacht, wo soll sie das denn nun plötzlich her haben? Zugegeben, es ist nicht leicht mir ihr. Sie hat ihre Schrei- und Trotzattacken, und auch der Tonfall und die Wortwahl lassen manchmal zu wünschen übrig, aber Mittelfinger zeigen?! 

Also sprach ich sie vorhin an, ganz in Ruhe, ihre Version hören. Und sie zeigte mir ganz unschuldig ihren Mittelfinger, an dem die Nagelhaut ein bisschen eingerissen war. DAS wollte sie also der anderen Mutter zeigen, ein kleines "Aua" am Finger, am Mittelfinger wohlgemerkt. Und sie erzählte mir, dass sie ausgeschimpft worden ist. Sie wusste eigentlich gar nicht genau, warum, und war ziemlich traurig und wollte am liebsten gar nicht darüber reden. Ich erklärte ihr ganz in Ruhe, dass es ein Missverständnis war, beschrieb ihr die Sache mit dem Stinkefinger. 

Nun habe ich ein Häufchen Elend, das die Welt nicht mehr versteht, und auf der anderen Seite eine entsetzte Mutter. Ich denke, da werde ich nochmal das Gespräch suchen müssen. Als hätte ich sonst nichts anderes zu tun *Augen roll* 

Kommentare:

  1. ich bin gerade zufällig über deinen Blog gestolpert und habe ihn komplett nachgelesen.
    Dabei habe ich das eine und andere Tränchen verdrückt.

    Ich wünsche dir sehr starke Nerven für die kommende Zeit!!!
    Alles Gute
    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank, liebe Melanie, und herzlich Willkommen! :)

    AntwortenLöschen